Eine Innovation des VGFS
Hundenase schlägt Medizintechnik

AnimalCancerTest ist ein im Vergleich zu medizintechnischen Untersuchungen ein äußerst günstiges Verfahren, bei dem man anhand einer Speichelprobe von Tieren deren Gesundheitszustand auf Krebserkrankungen überprüfen kann.

 

 

Nach zahlreichen wissenschaftlichen Studien und Experimenten an namhaften Universitäten und Kliniken weltweit konnte bereits vor Jahren der wissenschaftliche Beweis erbracht werden, dass Hunde mit ihrem ausgeprägten Geruchssinn in der Lage sind, bestimmte Inhaltsstoffe, die z.B. jeder Krebserkrankung auch schon im frühesten Stadium zu eigen sind, zu ''erschnüffeln''.

Lange bevor Röntgen, Ultraschall, Computer-tomographie, Magnetresonanztomographie oder Bluttests in der Lage wären etwas klar anzuzeigen, liefert AnimalCancerTest ein Ergebnis mit mindestens 95%iger Treffsicherheit.

Zunahme von Krebserkrankungen

Mit der steigenden Lebenserwartung unserer Haustiere geht leider auch eine deutliche Zunahme von Krebserkrankungen einher.

Mittlerweile sterben rund ein Drittel aller Hunde und ein Viertel aller Katzen frühzeitig an Krebs.
Besonders große Hunderassen sind betroffen, verstärkt ab ihrem 7. Lebensjahr.

 

 

AnimalCancerTest ermöglicht, dass Besitzer von Kleintieren, Pferden oder auch Wildtieren diesem Umstand frühzeitig und kostengünstig entgegenwirken können.

Informationen und Neuigkeiten aus der Welt der Veterinärmedizin zum Thema Krebs bei Haustieren: Vorsorge - Therapie - Forschung

» Krebs bei Haustieren

Unsere Hunde riechen Krebs

Jede Krankheit verändert die körpereigenen Geruchsstoffe, somit auch jene in der Atemluft und auch im Speichel in charakteristischer Form.

Krebszellen enthalten, unabhängig von der Art des Karzinoms, typische Inhaltsstoffe, wie etwa Benzole und alkalische Gerüche, die für die Hundenasen unserer Krebsspürhunde eindeutig erkennbar und unterscheidbar sind.

 

 

Mit AnimalCancerTest kann nun jeder Haustierbesitzer die Fähigkeit unserer Krebsspürhunde nutzen, deren einzigartiges Geruchsvermögen wir einsetzen, um Geruchsproben von gesunden und kranken Tieren zu unterscheiden.

Ohne den Tieren Stress oder gar Schmerzen zuzufügen, kann jeder Tierbesitzer selbst mittels AnimalCancerTest bei seinem Haustier eine Speichelprobe entnehmen und diese zur Auswertung einsenden.

AnimalCancerTest auf Facebook





postheadericon AnimalCancerTest

Krebsspürhunde: Der Medizintechnik um Nasenlänge voraus!

Das Riechorgan des Hundes mit seinen bis zu 220 Millionen Riechzellen, die durch bis zu 300 Atemzüge pro Minute ständig mit Geruchspartikeln versorgt werden, konnte von der Wissenschaft bis heute nicht kopiert werden.

Hunde sind in der Lage, pathologische Veränderungen im Körper von Lebewesen anhand von Geruchsänderungen wahrzunehmen. Eine gesunde Körperzelle riecht für einen Hund anders als eine kranke Körperzelle. Diese Fähigkeit, lebensbedrohliche Veränderungen früh zu erkennen, bewährt sich schon seit Jahren bei Diabetikerwarnhunden und Epilepsiewarnhunden.

Der Verein zur Ausbildung von Gebrauchs-, Forschungs- und Suchhunden (VGFS), unter Leitung des Hundeexperten Wolfgang Gleichweit, hat auf dieser Grundlage seinen Forschungsschwerpunkt auf die Erkennung von malignen (bösartigen) Tumoren gelegt.
Der VGFS hat dabei ein patentiertes Verfahren zur Ausbildung von Krebsspürhunden entwickelt und setzt diese Hunde nun bei human- und veterinärmedizinischen Forschungsprojekten ein.

Dem Team um Wolfgang Gleichweit liegt bei dieser sensiblen Arbeit nicht nur die Gewinnung neuer Erkenntnisse im Kampf gegen den Krebs am Herzen. In besonderer Weise werden bei der täglichen Arbeit mit den eigenen Hunden diese gepflegt und betreut, wie es nur ein ausgesprochener Tierfreund wie Wolfgang Gleichweit mit jahrzehntelanger Erfahrung und Liebe zu seinen vierbeinigen Lebensgefährten garantieren kann.

Einfach – günstig – stressfrei & schmerzfrei!

AnimalCancerTest ist ein im Vergleich zu medizintechnischen Untersuchungen ein äußerst günstiges Verfahren, bei dem man anhand einer Speichelprobe von Tieren (von Hunden, Katzen und anderen Kleintieren, Pferden, Wildtieren, etc. – nicht jedoch bei Vögeln) deren Gesundheitszustand auf Krebserkrankungen überprüfen kann.

Diese absolut schmerzfreie Probennahme mittels Wattetupfer kann man entweder einfach selbst zuhause stressfrei durchführen oder dabei die Mithilfe eines Tierarztes in Anspruch nehmen.
Nach Auswertung im AnimalCancerTest-Labor erfolgt in der Regel binnen 4 Wochen die Verständigung über das Ergebnis dieser der heutigen Medizintechnik überlegenen Vorsorge-untersuchung.

Mit AnimalCancerTest den Kampf gegen Krebs gewinnen!

Lange bevor Röntgen, Ultraschall, Computertomographie, Magnetresonanztomographie oder Bluttests in der Lage wären etwas klar anzuzeigen, liefert AnimalCancerTest ein Ergebnis mit mindestens 95%iger Treffergenauigkeit.

Dieses Testergebnis gibt Gewissheit über den Gesundheitszustand des Tieres, versetzt Besitzer und betreuenden Tierarzt in die Lage, gezielt und rechtzeitig weitere Untersuchungen und Therapien einzuleiten. Nach erfolgten veterinärmedizinischen Maßnahmen wie z.B. chirurgischen Eingriffen, Chemotherapie oder Bestrahlungen, ermöglicht AnimalCancerTest die Wirkung dieser Maßnahmen zu überprüfen.

AnimalCancerTest ist hier erhältlich: